Der erste Schwung unserer Ausstellungkuben für RENN.nord zum Thema der 17 Nachhaltigkeitsziele (SDGs) ist fertig.

Jeder Kubus repräsentiert eines der SDGs und beinhaltet eine thematische Welt für sich.

Das Sytem der Kuben ist so aufgebaut, dass sich Inhalte leicht wechseln und sich die Kuben miteinander verdinden lassen. Hierfür sind Fugen vorgesehen, welche als Steck-Befestigung dienen.

Textilbespannte Rahmen sind mit Magneten im Kubus befestigt und lassen sich herausnehmen, umdrehen und wechseln.

Weiße Buchstaben an den Seiten leiten das Thema ein.

Aus dem Inneren des Kubus sticht ein haptisch erfahrbares Objekt hervor, welches durch einen lasergravierten Text erklärt wird. Eine Vertiefungsebene mit näheren Infos kann aufgeklappt oder herausgezogen werden.

Wir begleiten das Projekt von Entwurf bis zur Umetzung.

 

Autraggeber: RENN.nord

Projektleitung: raum station

Tischler: Ole Wittkugel

Projektteam raum station: Marion Kleine-Onnebrink, Luzie Michaels, Anne-Lena Cordts